SOS Kinderdorf

SOS - Children’s  Village Pokhara

Um es kurz auf den Punkt zu bringen. Das SOS Kinderdorf in Phokara ist eine Bilderbuchanlage, wie man sie in einem Land wie Nepal  eher   bei einer Touristenhotellerie erwarten würde.   Ein Park mit  Wiesen, Bäumen, Büschen  und kleinen gepflegten Häusern, in denen  es jeweils 5 Zimmer  für je 3 Kinder gibt. Jedes Kind  hat sein eigenes ‘Reich’ in seinem Zimmer,  für jedes Haus  gibt es eine ‘Hausmutter’ , die kocht und sich um die Kinder kümmert.  Unterhalb der Anlage  liegt der See, in dem gebadet werden darf.  Die Kinder haben intensiven Schulunterricht und müssen auch sonst  häusliche Verpflichtungen verrichten.  Es ist sicher kein Urlaub, aber das will auch niemand. Die Kinder sind offen und  freundlich,  sauber und laufen in ordentlichen Kleider herum. Man merkt, dass sie sich  dort   wohl fühlen. 

Ich war so positiv überrascht, als ich dort sehen und erleben konnte, wie  ich mit meiner Spende  mit  vielen anderen  doch etwas Positives bewirken kann und zwar  so, wie ich es nie erwartet hätte.

Die Bilder sollen  für sich sprechen und vielleicht fühlt sich  die eine oder der andere animiert  auch eine Patenschaft zu übernehmen oder   auch ‘nur’ um  zu spenden.    

Ich kann nur sagen: Hier  wird das Geld  wirklich gut angelegt!

 Hier ist der Link:        http://www.sos-kinderdorf.de/