Solu-Khumbu

Vorwort:

In den 70-er Jahren waren meine Frau und ich im Pitztal um Wanderurlaub zu machen. Im Laufe der Woche wurde uns ein älterer Herr an den Tisch gesetzt.    Voll Euphorie erzählte er uns, dass es sein persönliches Ziel sei, jedes Jahr  mindestens  einen 3000-er zu besteigen und dass ihm dieses heute wieder gelungen sei.
Voll Ehrfurcht und Bewunderung tranken wir mit ihm eine Flasche Wein auf seinen Erfolg.

Heute, viele Jahre später habe ich mit  60+x Jahren  drei 5000-er bestiegen, denn vor Jahren wollte ich schon einmal in Nepal wandern, bzw. eine Trekkingtour machen. Aber zu jener Zeit waren die Maoisten noch sehr aktiv und Mord und Totschlag an der Tagesordnung. In den folgenden Jahren beruhigte sich die Situation und die Maoisten hatten auch immer betont, dass Touristen nicht ‘belästigt’ würden außer mit mehr oder weniger hohen Wegezöllen!

Erinnert wurde ich an dieses verdrängte Vorhaben durch ein Inserat in der StZ.

Also buchte ich für Herbst 2007 eine Tour bei Hermann Berie, einem Deutschen, der staatl. gepr. Berg- und Skiführer  ist,  aber in der Schweiz lebt.